Get Adobe Flash player


Zeitmessung



Wenn man regelmäßig mit mehreren Piloten fährt erhöht eine Zeitmessanlage den FunFaktor
und man hat die Möglichkeit echtes Motorsportfeeling zu erleben.

Wir verwenden das Zeitnahmesystem LapZ.

Der LapZ Transponder wiegt 3g
und hat eine Stromaufnahme von ca. 10 mA.
Ich habe seine Stromversorgungskabel an die Kontakte der Akkuaufnahme gelötet.
Die Infrarot-LEDs müssen unterhalb der Frontscheibe sitzen.
Befestigt habe ich den Transponder mit Spiegelklebeband.


In der Brücke liegen 6 Infrarot-Sensoren,
die Signale der Modelle empfangen.
Die Sensoren werden über ein Flachbandkabel mit der LapZ Controller-Karte verbunden.
Diese Karte wird über ein serielles Kabel mit unserem PC verbunden.
Bilddatei vom Hersteller.

Da die LapZ Software nicht sehr komfortabel ist
haben wir im September 2012 parallel zum Neubau unserer Rennstrecke nach einer anderen SW gesucht.

Wir verwenden nun die FlipSide Software.
Die ist einfach nur empfehlenswert !!!

Via Monitor können wir uns z.B. während des Rennens oder Qualifyings über die aktuelle Position
oder gefahrene Zeiten etc. informieren.
Eine nette Frauenstimme „Steffi“ berichtet ebenfalls über das aktuelle Renngeschehen.


LapCountSystem Robitronic


Anfang 2015 wollte unsere LapZ Controller-Karte keine Autos mehr vermessen.
Da eine Ersatzplatine recht teuer ist
(wenn man überhaupt noch eine bekommt)
und der Hersteller des LapZ-Systems seinen Support eingestellt hat,
haben wir uns entschieden auf ein System umzusteigen.

Das System von Robitronic kostet ca. 200€,
soviel wie auch eine versorgbare Platine fürs LapZ System und
so war es eine recht einfache Entscheidung,
da auch unsere o.g. verwendete Software kompatible ist.

Einziger „Nachteil“ dieses Systems ist, das im Lieferumfang keine Messbrücke vorhanden ist.


Unsere Messbrücke


Als Trägerplattform dient ein Kabelkanal in den 3 Messsensoren eingebaut wurden.


Jeweils ein Metallstreifen pro Seite wird in U-Form gebogen und mit Nieten fixiert.
Dieser dient als Anschlagaufnahme fürs Plexiglas-Gestell.
Das PC-Interface wurde mittels Klettband befestigt.


Um Fehlmessungen zu vermeiden wurde der Erfassungswinkel
der beiden äußeren Messensoren durch diese Abweiser reduziert.


Die fertige Messbrücke bietet noch Platz für Werbeaufkleber.
Der Abstand zwischen Fahrbahn und Brücke beträgt 15cm.



Impressum

Copyright © 2012 www.BlackMoskito.de